Google+ Followers

Freitag, 7. September 2018

Das alte Hase-Igel-Spiel

In diesen Tagen (Anfang September 2018) schaute man medial intensiv auf das, was in der ost- bzw. mitteldeutschen Gemeinde "Chemnitz" geschah. 
Formerly known as "Karl-Marx-Stadt".

"Die Sachsen" mal wieder.

In einer spiegelverkehrten Welt des journalistisch sehr feinsinnigen "Rülpsen und Tölpeln" soll es dort von Männern wimmeln, die irgendwie
"dicke, stiernackige Glatzen...äh...Pimmel mit Ohren und Sonnenbrillen"
darstellen sollen. 

In meiner, zugegebenmassen beschränkten, Vorstellungswelt müsste dieser Pimmel-Personenkreis dann (= mit Sonnenbrille) also vermutlich in etwa so aussehen wie z. B...
klicken Sie nachfolgend...

...der Rechtsextremismusexperte Olaf Sundermeyer
ODER
...der Kabarettist, Autor, Regisseur, Politiker,Ex-Kanzlerkandidat, Musiker, Schauspieler und Synchronsprecher Serdar Somuncu

Deren Glatzen waren beispielsweise zeitnah in der Talk-Sendung "Anne Will" in Augenschein zu nehmen.

Den Rest, von dem, was bei Pimmeln mit Ohren zwischen den Ohren entsteht und dann durch das Sprechorgan vorne mittig davon herausgelassen wird - soll hier nicht gross zum Thema gemacht werden. Über eine Sprechsendung.

Zeitverschwendung oder auch Verschwendung von Spesen, für die der hundsgemeine Gebührenzahler aufzukommen hat.
Auch deswegen entstand möglicherweise der Begriff "Köterrasse".

Kann man interessehalber umfangreich "googeln".
Zum Thema Rassismus oder so.

Im Zuge der öffentlichkeitswirksam angelegten Erhebungen über die "Menschenjagden", "Hetzjagden", "Zusammenrottungen", "ausländerfeindlichen Bedrohungen", usw. usw., die es in Chemnitz gegeben haben soll, 
kam es offenbar sehr schnell weniger auf den Zusammenhang im öffentlichen Raum
Ursache (= brutale Tötung-Verletzung durch Messer)
und Wirkung an (= Unmut, Zorn, Wut einer Vielzahl von Einheimischen).

Sondern es ging vorrangig und gründlich (mal wieder) darum,
ETWAS ZU INSTRUMENTALISIEREN.

Als "Instrument" diente schlagkräftig folgendes Video, was nach bisherigem Kenntnisstand von einer "Antifa Zeckenbiss" stammen soll. 

Und als Beleg für die weltweite mediale Profirecherche-Truppe, sowie als Argument für die Verlautbarungen der Bundespressekonferenz und der Bundeskanzlerin zu den Themen
"Hass und Verfolgung unschuldiger Menschen, Rassismus und Pogrome"




In dem Video ist einigermassen deutlich folgender Satz zu hören
Hase, Du bleibst hier !

Woran erinnert das bloss ?

Ach ja - an das alte deutsche Volksmärchen...Der Hase und der Igel

Der Trick, der in diesem Märchen aufgezeigt wird, besteht darin, dass der Hase machen kann, was er will - er verliert schlussendlich das Rennen (und sogar sein Leben)
-durch einen "Beschiss" des schlauen Igels (und seiner Frau).

Also Hase - bleib lieber hier und lass Dich auf das mühsame und aussichtslose Wettrennen erst gar nicht ein.

Da steht dann nämlich am Ende bloss wieder eine ganz schlaue Frau, die Dich andauernd nur reinlegt. Egal wie langsam, unbeholfen, pummelig, stachelig, die gewatschelt kommt.

Kein (semantischer) Trick wird ausgelassen, um jeden, noch so flinken, Hasen ins Leere laufen zu lassen.

"Quellen" kann man sprudeln lassen, wie sie einem grad in den Kram passen.
Also auch mit Fotos oder Videos oder sogar Wortklaubereien, die nach Bedarf ins Rennen geschickt werden.

Und jetzt kommt mir bitte nicht mit der "Wahrheit". Das sind doch Fakten.

Die kann der Bundeswahrsager hier mit einem einfachen Beispiel aus alten Zeiten belegen. 
Oder waren es doch eher "Moderne Zeiten" ?

Hier der Beweis, wie jemand ganz eindeutig identifiziert worden war...
als Anführer-Aufrührer einer ZUSAMMENROTTUNG
Vergleiche hier aus dem Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit.

Da ist nichts manipuliert oder zusammengeschnitten.
Es ist klar und eindeutig zu sehen, wer ganz vorne mit der Fahne MARSCHIERT.






Dienstag, 19. Juni 2018

Nah an der Wahrheit !?

Wie "nähert" man sich eigentlich "der" Wahrheit ?


Weil der Bundeswahrsager kein Hellseher (oder gar ein Prophet...) ist,
sondern andauernd tatsächlich nur einiges wahr-sagen kann...
soll an dieser Stelle nur (mal wieder) versucht werden, 
ein wenig Licht ins allzuviele Dunkle zu bringen. 

Man stochert also ein bisschen im verborgenen Offensichtlichen herum. Möglicherweise sogar genau umgekehrt.

Auf dem Gebiet "politischer" Karrieren ist und bleibt es sehr schwierig, überhaupt für ausreichende Beleuchtung zu sorgen.

Denn erstens sind die notwendigen (Licht)-Quellen oft gezielt ausgeknipst, nicht einfach zu finden oder man hat es nicht immer mit den wirklich hellsten Kerzen auf der Torte zu tun.

Die den vertrauenswürdigen Ratgeber machen (wollen).

Ein Hinweis zur Sache:
In der heutigen Zeit sagen Filmchen oft mehr als einzelne Bilder, die wiederum manchmal mehr sagen als viele Worte. 

Da ist bisweilen ein link auf YOU TUBE-Video hilf- und aufschlussreich.

Bezeichnenderweise verschwinden -in der heutigen Zeit- diverse You Tubes neuerdings erschreckend schnell. So auch immer wieder hier, noch gar nicht so lange verlinkte, auf den Bundeswahrsager-Seiten.

Man darf vermuten, in allzuvielen Fällen gibt es Gründe dafür.
Die einen Teil der Bevölkerung verunsichern würden, falls man Eindeutiges darüber erfahren würde, warum es so ist. Bei den kurzfristigen Löschungen.

Hier eine kleine Abhandlung über einen Fall der neueren deutschen Geschichte.
Es geht (etwas weiter unten...) um eine Frau, an der sich (vermutlich) ganze Generationen zukünftiger Historiker und die, die sich dafür hielten, noch abarbeiten werden. 

Unter dem Motto:
Wer und was war Angela Merkel wirklich

Ein einfaches "googeln" unter genau diesem o. g. Satz ergibt bereits so einiges Material.

Oder man googelt z. B. das hier:
Der SPIEGEL Nr.39 vom 19.09.2015 titelte einfallsreich:
Mutter Angela
Merkels Politik entzweit Europa 

Die heilige Mutter aller Schutzsuchenden, der Getriebenen, des Weltklimas, des Atomausstiegs, der Energiewende, der Rettung des Euros, Griechenlands, Italiens und der EU sowieso und überhaupt, usw., usw., usw....als "Spalterin" (Europas) ?

So mancher Spiegel scheint bereits seit langer Zeit (betriebs)blind gewesen zu sein !  

Ab der KW 23 und 24-2018 wurden vergleichsweise ein gewisser Horst Seehofer und die mit ihm verbundene bayerische Partei CSU als Spalter Europas durch die Landschaft getrieben und geschrieben.

Weil das Thema "Herrschaft des Unrechts" (an deutschen Grenzen) nach jahrelangem rein, aber so gut wie nicht mehr raus - zunächstens mit einer abschliessenden 
Europäischen Lösung unterlegt werden sollte. 

Die grosse Einigkeit aller Beteiligten (Brüder im Geiste und Schwester-Parteien) war und ist natürlich deutlich zu sehen.

Also endlich eine "europäische Lösung". Eine europäische Endlösung gewissermassen.
Politisch völlig korrekt. Sprachlich selbstverständlich aber sowas von.

Halten wir mal folgende Wahr-Sagung fest:

Was "Politiker" aller Sorten, Länder und Zeiten gerne zum gemeinen Untertanen alles so sprechen - entspricht seltenst dem, wie sie höchstpersönlich ticken, denken, in ihrem Innersten bei ihrem persönlichen Werdegang-Berufsleben-Dasein motiviert sind.

Übrigens verhält es sich (nach Lebenserfahrungen des Verfassers...) in den allermeisten Fällen von "Politikern" von ganz klein bis ganz oben ungefähr im immer gleichen Stil.

Wer schon mal diverse (deutsche) "Vereinsvorstände" intensiver kennengelernt hat, der ahnt, wovon hier die Rede ist und welche Sprache gesprochen wird.

Verein-Partei-Gemeinde-die Bundessprechversammlung - sowas ist üblicherweise IMMER im Recht. Weil sie die Macht haben. Und wer die Macht hat, hat das Recht.

-------------
Sinnigerweise taucht dieser einfallsreiche Spruch über die Macht und das Recht = ein deutsches Sprichwort 
in einem song von "Ton-Steine-Scherben" (1969-1984) auf = Der Kampf geht weiter.

Aus dem Songtext:
Refrain:
Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!
Wieviel liegen in der Sonne und betrügen die Welt?
Fahren dicke Autos von unserem Geld?
Nennen uns ihre Sklaven nach ihrem Gesetz?


Nun raten SIE mal, welche (andere) Frau bei dieser Band das Management inne hatte.
(Auch) die ist inzwischen dafür bekannt, dass sie hierzulande mächtig einen auf mächtig machen darf und mit Sicherheit wohl auch immer Recht behält. Ganz nebenbei auch noch das Geld und den Dienstwagen.

Siehe hierzu - "Fahren dicke Autos von unserem Geld"

Siehe weiterhin - "Kennt Dummheit Grenzen"

Siehe ausserdem - "Das moralische Ankerzentrum der Republik"
-------------


An ganz anderer Stelle hatte der Verfasser schon mal Folgendes getextet:

WISSEN ist MACHT.  Nichts wissen MACHT nichts.   

Jedenfalls schadet nichts wissen selten der Macht.
Wenn man sie erst einmal hat und sie zu nutzen und weiter in der Hand zu halten versteht...
...dann muss man auf anderen Gebieten weder allzuviel wissen, können oder müssen. 


Zurück zur "mächtigsten Frau der Welt"...und gemeint war vom seinerzeitigen Wortschöpfer vielleicht nicht die Hüftstärke, die man dabei möglicherweise gleich vor Augen haben könnte. 

Wenn man den Begriff "Angela Merkel" googelt, findet man schnell einen Anfang, aber (vorerst) noch kein Ende.

Weder bei Verschwörungs-Theorien, noch wie man Verschwörungen praktisch zelebriert.
Und das Ende einer "Karriere" erkennt der Verfasser dieser Zeilen hier zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht. 

An dieser Stelle lediglich ein paar links auf "interessante" Texte, deren Belegbarkeit nicht Thema einer Wahr-Sagung ist.

Wer ist Merkel wirklich (pdf)  


Merkel im Dienste des MfS (pdf)



Dann fand sich noch dies hier. Auch das ganz einfach erstmal zum Lesen.
Selbst wenn man sich durch Anklicken einer solchen Seite mit der schockierenden Bezeichnung "volksbetrug" als ernstzunehmender Hobby-Historiker sicherlich schon irgendwie von rechts wegen verdächtig machen könnte.
Die schockierende Wahrheit über

Was die hier verlinkten Texte über eine mächtig erfolgreiche Politikerin wiederum aufschlussreich macht...ergibt sich durch ein You Tube-Video,
in dem die Insiderin und "Zeitzeugin" Vera Lengsfeld ausführlich über 
Ursachen und Wirkungen im Zusammenhang mit der Karriere von Angela Merkel referiert.

Der Vortrag ist (leider bzw. zwangsläufig) ziemlich lang(atmig) und man kann diesen verasesken Ausführungen Glauben schenken oder nicht.

Und -entschuldigen Sie ein paar Mal- wen interessiert das alles wirklich ? 
Was, zusammen mit anderen Quellen, ein Gesamtbild ergibt ?  

Allerdings - warum sollte ausgerechnet diese Frau so (detailliert) LÜGEN ?

GENAU DAS nämlich müsste man sich bei anderen Frauen viel intensiver fragen.
Wobei einige LÜGEN längst erwiesen und in die Tat umgesetzt sind.

Und genau in einem solchen Punkt kommt man der WAHRHEIT vielleicht etwas näher ! 


Freitag, 2. März 2018

...ein anatolischer Schwabe im Bundestag

Die WAHRHEIT darüber ist zunächst, dass sie das o. g. Buch mit diesem Unter-Titel gut gebraucht bei "Medimops" zum Preis von EUR 3,61 erwerben können. 

Empfehlung des Bundeswahrsagers: Lassen Sie es !

ICH habe dieses Buch nicht gelesen und ich wage mich in diesem Zusammenhang unmittelbar an´s Zitieren des Geredes einer grossen Vorsitzenden.

Die seinerzeit über ein ganz anderes, von ihr ungelesenes, Buch erwähnt haben soll:
"Es ist nicht hilfreich !"    

Was den Verfasser. also den selbsternannten "anatolischen Schwaben" angeht, so sollte es zum Nachdenken über grundlegende Wahrheiten (des Geredes von Politikern...)  reichen, mal wieder auf einige links zu verweisen.



Falls irgendjemand beim Ansehen und Anhören des hier verlinkten Videos auf den Gedanken kommen sollte, es könnte sich dabei in Wahrheit um eine
"HETZREDE" im Deutschen Bundestag
handeln - so sei vorsichtig auf den Verdacht hingewiesen, dass es in früheren Zeiten in einheimischen Parlamenten qualitativ bedeutend bessere Verhetzungen, bis hin zu wahren Volksverletzungen, gegeben haben soll.

"Parlament" leitet sich ab vom französischen "parler" = "reden".

Und wirkliche "Profis" lassen sich das Gerede üblicherweise teuer bezahlen.
Eigentlich, erstmal und vielleicht...ist genau das sogar die Hauptsache dabei ! 


Die nachfolgende Auflistung = Bildschirmfoto belegt einen (anderen) Teil der WAHRHEIT.
Dieses Gerede hat dem Betreffenden, also dem schwäbischen Anatolier, offensichtlich niemals geschadet:

     
Das Foto stammt von einer Webseite, die unter dem Titel
Truth prevails! Wahrheit siegt!
Behauptungen verbreitet, deren möglicher Wahrheitsgehalt mehr als problematisch sein könnte.

Denn allein die Beschäftigung mit solchen Thesen fällt (hierzulande) unmittelbar und automatisch in die Richtung völlig falsche Denkrichtung.

Irgendwie vielleicht zwangsläufig "rechts" abbiegen müssen, um aus dem Labyrinth endlich rauskommen zu wollen...das geht schon mal gar nicht.

Googeln sie also selbst und denken Sie gefälligst auch öfter mal selbst darüber nach,
was Sie zu hören, sehen und zu lesen bekommen..

Manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Worte. Oder immer nur die Bild.
BILD DIR EINE MEINUNG


Nebenbei bemerkt:
"Wahrheit siegt!"...ist übrigens das nationale Motto der Tschechischen Republik
https://en.wikipedia.org/wiki/Truth_prevails

Siehe dazu auch die unbequeme? Wahrheit über Warnungen zur Willkommenskultur
"Kampagne gegen Zuwanderung"


Äh...und um bei der Wahrheit zu bleiben...die Zuwanderung aus Schwaben nach Anatolien wird nach gegenwärtigem Kenntnisstand vergleichsweise locker gehandhabt. 

Donnerstag, 15. Februar 2018

Über die Wahrheit...
...in einer "verwunschenen" Welt

Ich komme nicht allzu oft nach HAMBURG, aber das, was dort eine Frau mit einem einfachen Plakat in der Hand an WAHRHEIT zu verbreiten versucht hatte...

...das könnte man eigentlich flächendeckend auch in vielen anderen Städten mal versuchen. 
Einfach gucken, was dabei herauskommen würde. Stand Februar 2018

Allerdings gibt es zu dem aufgezeigten Vorgang auf dem Hamburger Jungfernstieg sehr unterschiedliche Deutungsquellen:


Siehe hier:


MIT EINEM ROSA PAPPSCHILD GEGEN MERKEL

Wie Merkel spaltet

VON ROLAND TICHY

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkel-spaltet/



ALSTERBLICK VON DRINNEN

Hamburg: Bericht aus einer verwunschenen Welt




Und siehe (zum Beispiel) auch noch hier - auf dem Portal "Exif Recherche und Analyse"

Dort wird das o. g. Meinungs-Portal "Tichy´s Einblick"  übrigens als Neue-Rechte-Medium bezeichnet. 



ZITAT
"Gefolgt sind dem Aufruf Neonazis, rechte Schlägerjungs der 80er Jahre und Menschen in Pelz und Perlenkette. Die Gruppe umfasste fast 60 Rechte aus Hamburg."
ZITAT ENDE


So ein richtig zutreffendes Bild kann man sich, aufgrund der o. g. Veröffentlichungen, als ziemlich unbeteiligter, wie dennoch interessierter Betrachter, nicht machen.

An dieser Stelle greift einfach mal wieder ein SERVICE des BUNDESWAHRSAGERS:

Für den -hoffentlich problemlosen- Gebrauch der zugrundeliegenden Aussage auf dem Schild, um das es in Hamburg (und anderswo) geht.

Bevor SIE jetzt rausgehen auf die Strasse, um was zu protestieren oder einzufordern - dann DRUCKEN Sie die MUSTERVORLAGE für das Schild aus.


Interpretieren Sie bitte nichts falsch, sondern lesen Sie unbedingt immer das KLEINGEDRUCKTE und weisen Sie alle auch alle anderen Beteiligten auf die bekanntgemachten (kleingedruckten) Grundlagen und Geschäftsbedingungen hin.

Vereine, Behörden, Regierungen, Autoverkäufer und Versicherungen, usw. usw....also die "Profis", die halten das mit dem "Kleingedruckten" = zu ihrem jeweiligen Vorteil 
nämlich immer ganz genau so.

Wenn Sie es dann nicht gelesen bzw. beachtet haben sollten - IHR Problem !


NACHTRAG
Die Pappschild-Trägerin Uta Ogilvie schreibt am 14.02.2018 auf ihrer Facebookseite:


ZITATE
"Am Aschermittwoch ist alles vorbei?
Erst mal schon, ich gebe auf. Warum? In erster Linie, weil ich meine Familie nicht schützen kann.
Wer meine Geschichte in den letzten zwei Wochen verfolgt hat, weiß, dass es in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Anschlag auf mein Haus gab. Dahinter steckt die Antifa. Diese selbsternannten Anti-Faschisten haben nicht nur Autoreifen zerstochen, die Hauswand mit Schmutz beschmiert und ein Fenster zerschlagen.
Diese Anti-Faschisten haben auch billigend in Kauf genommen, Leib und Leben meiner Familie zu riskieren. In diesem Fall Leib und Leben meiner Kinder, denn besagtes Fenster gehört zum Kinderzimmer.
...
Verbreiten Sie meine Geschichte, reden Sie mit Familie, Freunden und Kollegen. Denken Sie darüber gemeinsam nach: Wir leben in einem Land, in wir unser Grundrecht auf freie Meinungsäußerung nicht ausleben dürfen. Vielleicht, so meine Hoffnung, sind wir eines Tages so viele, dass dieser Zustand ein Ende findet."
ZITATE ENDE


Hinweis zu diesem link:
Wenn "indymedia" etwas über neo-nazis meint, dann sind es neo-nazis.
Wer bei einem solchen Volksauflauf angetroffen wird, gehört automatisch zu den Nazis.
Der Verfasser hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch - 
- weil er darüber etwas geschrieben bzw. informationshalber verlinkt hatte.

Genau so was verstösst nämlich gegen die Meinungsfreiheit.

Wir haben in Deutschland Meinungsfreiheit.
Deswegen ist es verboten zu schreiben, wir haben keine Meinungsfreiheit.
  

   

Montag, 15. Januar 2018

Die Wahrheit über Satire...

...hat offensichtlich einer mit dem Löffel gefressen, der sie UNS dann auch mal wieder ganz genau erklären möchte...

Zufallsfund bei einer Recherche:

Populismus: So manipulieren Fake News die Bevölkerung



Hier erklärbärt ein online-Redakteur der Badischen Zeitung, der promovierte Politikwissenschaftler Florian Kech, Jahrgang 1979, was es mit "fake-news"-Manipulation auf sich hat.

Also beispielsweise das mit dem Glauben an irgendwas und die damit zusammenhängende Propaganda-Wirkung.

Beim Lesen dieses "professionellen" Textes ist mir ein Hass-Satz des Verfassern besonders ins Auge gestochen:

ZITAT
"Auf die satirische Tour versucht es das "Morgengagazin", eine Art "Postillon" für rechte Humorbolzen."
ZITAT ENDE

Aaaaah jaaaa - jetzt habe ich die Sache verstanden...glaube ich.


Irgendwie viel besser erklärt hatte es jedoch die nachfolgende Quelle vom:

Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch

Satire wird immer dann gefährlich, wenn …


Ich habe dann gleich mal die sehr glaubwürdig erscheinenden Tagesmeldungen verglichen:


und



In beiden Satire?-Organen wird tatsächlich (Achtung-hier nur MEINE MEINUNG) permanent irgendwelcher BULLSHIT

breitgetreten.

Das, auf beiden Portalen, völlig UNWAHR Gemeldete ist zwar u. U. auch mal sehr lustig bis vorder-hintergründig entlarvend einzuschätzen. 

Hat also auf der Glaubwürdigkeits-Skala eine gewisse Nachrichtenbreite für Deutschland
= möglicherweise geeignet für die ganz Blöden bis hin zu den zumeist Oberschlauen.

Allerdings ist bereits vom alten "Fick-Dich-Goethe" schon lange folgende Einschätzung  bekannt:


NACHGETRAGEN
an dieser Stelle noch 3 Feststellungen meinerseits:


ERSTENS
Der oben zitierte online-Redakteur der Badischen Zeitung ist definitiv, nach objektiven wissenschaftlichen Kriterien, KEIN ECHTER WISSENSCHAFTLER.

Gesellschafts- und insbesondere "Politik"-Wissenschaft ist KEINE WISSENSCHAFT.

Es wird für diese Beurteilung u. a. auf den bekannten Naturwissenschaftler Dr. Sheldon Cooper verwiesen, der das in irgendeiner Folge von "The Big Bang Theory" passend zu erklären wusste.


ZWEITENS
Das Morgengagazin ist (für den unvoreingenommenen Betrachter...) irgendwie ziemlich genau dasselbe wie der Postillion.
SATIRE oder QUATSCH ?

Oder sind es nur gut laufende Geschäftsmodelle - an der WAHRHEIT ungefähr so nah dran wie vergleichbar DIE PARTEI an echter "Politik" ?

(Man beachte - Der Parteiobere "Satiriker" Martin Sonneborn firmiert ebenfalls als studierter "Politikwissenschaftler", war mir persönlich allerdings immer viel stärker als so eine Art, minderschwer origineller, Hofkasper der ZDF-Heute-Show in Erinnerung)

Na gut - insgesamt ist das Thema WAHRHEIT bei den hier aufgezeigten Akteuren sowieso weit verfehlt.  


DRITTENS
Aus meiner persönlichen Sicht ist das Morgengagazin teilweise oder möglicherweise etwas lustiger als der Postillion. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Ginge es jetzt tatsächlich nach dem o. g. badischen online-Redakteur, dann müsste es sich bei MIR also um einen "rechten Humorbolzen" handeln. 

Auf diese Idee kann aber nur einer kommen, der es üblicherweise, offen oder versteckt, mit und oder ohne "Satire", andauernd wohl nur mit "linken Touren" hat. 



Hornist lässt sich nicht ins Bockshorn jagen


STUTTGARTER JUSTIZSKANDAL

Der blinde Staat

gegen den Hornisten Rudolf Diebetsberger



KOMMENTAR BUNDESWAHRSAGER 15.01.2018

Im Westen...äh...in Stuttgart...nichts Neues !

Augen zu und durch.
Der R..ächtz...staat funktioniert.

3 Jahre zuvor = im Januar 2015 fand sich zu derlei „sozialer Gerechtigkeit“ schon einmal folgende Schlagzeile:

125 Tage Gefängnis für Schwarzfahrer
ZITAT
Wer sich ...weigere, Bußgelder zu bezahlen, müsse mit einem Vollstreckungsbefehl der Staatsanwaltschaft rechnen. Diesen kann man entweder bezahlen oder wie in diesen Fällen im Gefängnis absitzen.“ 
ZITAT ENDE
Wobei der Bundeswahrsager zu dieser Meldung nachträglich zu bedenken gäbe, dass der in der Meldung gebrauchte Begriff „Schwarzfahrer“ eventuell in die skandalträchtige Richtung hate-speech, rechtspopulistisch, fremdenfeindlich, rassistisch oder sogar bereits in Richtung NA...sowas aber auch tendieren KÖNNTE.
Vergleiche dazu die nach unten geschmacklos offene Definitionsliste AAS oder die hierfür übergeordneten Regelungen der ma(a)(s)svollen Justizgestaltung für „Meinungsäusserungen“ der schon länger hier ein-, zu- und herumgereisten Menschen.
Man stelle sich nur mal vor, einer der verknackten Fahrer hätte eine grad unpassende Hautfarbe gehabt.
Oder er wäre besonders „schutzbedürftig“ dahergekommen.
Politisch korrekt, neutral und amtsdeutsch-verständlich müsste es in etwa heissen: „Beförderungsleistungsmissbrauchbeförderter“.
Was den geschilderten Fall des strassenmusizierenden Hornisten Rudolf Diebetsberger angeht, wird allseits empfohlen, interessehalber einmal den Begriff ZIVILCOURAGE zu googeln.
Unter anderem fand ICH dort, vor einiger Zeit, online folgende Definition:

ZITAT
Zivilcouragiertes Handeln geschieht in Situationen, in denen zentrale Wertüberzeugungen und soziale Normen (z. B. Menschenwürde, Menschenrechte, Gerechtigkeit, friedlicher Konfliktaustrag unter Bürgern) oder die physische oder psychische Integrität einer Person verletzt werden. Zivilcouragiert handelt, wer bereit ist, trotz drohender Nachteile für die eigene Person, als Einzelner (seltener als Mitglied einer Gruppe) einzutreten für die Wahrung humaner und demokratischer Werte, für die Integrität und die legitimen, kollektiven, primär nicht-materiellen Interessen vor allem anderer Personen, aber auch des Handelnden selbst.
ZITAT ENDE

Falls zu zivilcouragiertem Verhalten noch Fragen offen bleiben...hätte ICH im Fall Diebetsberger nur noch die Frage, ob jetzt endlich erkennbar wurde,
dass die WÜRDE DES MENSCHEN ANTASTBAR ist.