Google+ Followers

Dienstag, 26. September 2017

Die Wahrheit über die Klatschhasenpolka
Man muss sie feste feiern, wie sie fallen...

Zufallsfund in einem anderen Blog. Der Bundeswahrsager zitiert:
"Sie trugen komische schräge Strohhütchen und Nikkis 
mit hart peinlichen Sprüchen wie: „Voll muttiviert."

Die späteren Nachforschungen zum "Muttivations"-Begriff ergaben Folgendes:

Quelle:
Spass an Umgangssprache und Sprichwörtern

muttiviert

Adjektiv.
Ableitung von "motiviert".
Man kann stinkendfaul sein – wenn Mutti um etwas bittet, kommt man der Bitte normalerweise nach


Ein einfaches googeln ergab dazu auch noch eine Menge schöne Bilder.
Von zumeist offenbar sehr fröhlichen Menschen:

Wie ein muttivisionierter Gerechtigkeits-Bewerber (2017) dazu sinnreich auf seine Konkurrenz-Wahlplakate schrieb:
Es ist Zeit...

... äh, es war Zeit, kurze Zeit darauf wieder grosse Erfolge und "strategische Siege" abzufeiern.

Deswegen hier nochmal ein kleiner grosser Rückblick auf eine tolle Partei, sorry Party...
und was damals wirklich? geschah ... es war halt schon vor 4 Jahren alles sehr lustig oder irgendwie nur ziemlich albern. 

Je nach Wahl...aus welcher Sicht man das rückblickend oder bereits vorausschauend betrachten möchte...

Die Stinkmösenpolka



Nachtrag des Verfassers:
Aufgrund nichtendenwollender "Na...i"-Vergleiche aller demokraturischen Kräfte, die argumentationsfrei und fortgesetzt massiv Partei gegen EINE (andere-unliebsame) Partei ergreifen, die den ganzen Spass andauernd (oder noch) nicht mitmachen will - hier ein Verweis auf eine (ältere) Veröffentlichung eines bekannten deutschen Presseorgans.  

Welches als "Sturmgeschütz" zwischenzeitlich auf die Ebene "knapp daneben ist auch vorbei"...oder...als "leider nur ein Rohrkrepierer" bestimmt längst entsorgt werden müsste. 

Man lerne und merke(l) sich Folgendes (und wahrlich nix wirklich Neues):
Schon viel viel früher wurde andauernd derselbe "Kampagnen-Stil" gepflegt wie heutzutage immer noch oder schon wieder üblich. In diesen Kreisen.  

Sowie in den angeschlossenen Medien, Drahtfunk, Netz- und Hetz-Sendern !

Es war einmal...

Da geht es um einen, kürzlich im Jahre 2017, von uns gegangenen, Profi-Politiker und zeitweise (Zitat) "Kohl´s Kettenhund". 

Ein Heiner war´s, der sein Leben lang immer gerne so geißelte.

In dem oben verlinkten Partei-, sorry Party-Video, klatschte er noch mal fröhlich mit.

Feste feiern, bis sie fallen und kein Arzt kommt...