Google+ Followers

Freitag, 18. August 2017

Time to say "Goodbye"

Lieber Leser, eins ist mal sicher - irgendwann "verabschieden" wir uns alle - von irgendwas.

Und meistens sehr gründlich oder endgültig.

Ein Naturgesetz - Jeder verabschiedet sich, früher oder später...von seinem Leben.

Von einigen "bisherigen" Leben bzw. Lebensabschnitten verabschiedet man sich üblicherweise zeitlebens noch viel früher und schneller.

Geht es nach einigen, offenbar sehr einflussreichen, "Genderisten" oder "Professori..x..en", dann haben "wir" uns z. B. schon längst von der rein biologischen Zwei-Geschlechtlichkeit zu verabschieden gehabt. 

Mir persönlich fehlt momentan der Überblick, um wieviel mehr als ca. 60 neuzeitlicher "Geschlechtsidentitäten" es sich aus wissenschaftlicher Sicht jetzt handeln könnte.

Darüber könnte man noch viel zwittern oder twittern, aber EIN einfaches Loch im Boden, wo dann wirklich ALLE in der Hockstellung reinzielen können, löst bestimmt problemlos ganz viele "Probleme". Zwischen sehr unterschiedlichen Identitäten, Kulturen, Weltanschauungen, Meinungen und Sch...Ansichten.  

Länder, Staaten, Regierungen...verabschieden sich bisweilen von sowas wie "Demokratie". 

Also zumeist heimlich, still und leise und damit der Staatsbürge(r)-Steuerzahler-Länger-schon-hier-Lebende nicht so viel davon bemerkt = besonders einige Zeit VOR "Wahlen" - wird dann seeeeehrrr viel über "Demokratie", "soziale Gerechtigkeiten", "Alternativen" bzw. "Alternativlosigkeiten" geschwurbelt. 

Bis dann eine Weile wieder all das unter den Tisch fällt, weil es aktuell Wichtigeres zwecks Ablenkung breitzutreten gibt.


Noch eine weitere Tatsache ist inzwischen "sicher" und an dieser Einschätzung ist unter Garantie nichts mehr "unsicher":

Es gibt keine "LÜGENPRESSE". Es gibt auch keine "LÜCKENPRESSE".

Solche Begriffe sind tatsächlich reiner Popolismus = also einseitig für den A....sch. 
Die (gewünschte) Wirklichkeit ist längst eine ganz andere. Die Wahrheit eben auch.

DIE EINFACHSTE WAHRHEIT.
Einigen Leuten wurde tatsächlich ins Gehirn gesch...en !

Das bereits erwähnte Loch im Boden wurde bei denen nicht sauber getroffen.

Es ist Zeit, den Dingen ins Auge zu sehen und wie weit die "Wissenschaft" + die "Medien" dabei schon gekommen sind - zeigen Veröffentlichungen im August 2017.


Hier reinklicken, lesen und staunen:

Liebling,vergiss nicht Deine Migrationspille!
http://www.achgut.com/artikel/liebling_vergiss_nicht_deine_migrationspille


bzw.

Oxytocinoder Oxymoron


Wer diesen Text für SATIRE, FAKE-NEWS oder eine übliche böse rechte HETZE hält, der sei an eine verlässliche Quelle für die zugrundeliegenden Hintergründe verwiesen:

WESTDEUTSCHER RUNDFUNK (WDR)

 http://www1.wdr.de/wissen/mensch/oxytocin-fremdenfeindlichkeit-100.html


Der beliebte Kuschelsender für jede Art wissenschaftlichen "Quark und Co." beschreibt die wünschenswerten Vorzüge eines linksdrehenden? Kuschelhormons - ganz unverkennbar als zweckmässiges Mittel im offensichtlich dringend erforderlichen
"KAMPF GEGEN RECHTS"

ZITAT
"Oxytocin wird auch zur Stärkung der Mutter-Kind-Bindung verwendet"
ZITAT ENDE

Man könnte den Verdacht hegen - hier geht es in die Zielrichtung einer ganz bestimmten "MUTTER" (der Nation-en) mit einem Physik-Diplom.
Diese Chemie stimmt vermutlich. 

Vor allem im Zusammenhang mit einem positiven sozialen Rollenvorbild des grossen Mitfühlens.
Als das zu lesen war, ging für mich gleich wieder eine Träne auf Reisen. 

Vergleiche hierzu
https://bundeswahrsager.blogspot.de/2016/11/

Ein weiteres ZITAT zu der beschriebenen Art der Chemie-Keule gegen rechts:
"Natürlich sollte nun nicht jeder ein Oxytocin-Spray dabei haben, um möglicherweise rechtsgesinnte Menschen zu mehr Mitgefühl zu bewegen."
ZITAT ENDE

Noch ein ZITAT:
"Es genügt, wenn Menschen zusammenkommen, zusammen tanzen, sich berühren und so weiter.....Und dann tritt auch der Fall ein, dass in Verbindung mit einem positiven sozialen Rollenvorbild Fremdenfeindlichkeit nachlässt."
ZITAT ENDE



Persönliche mitfühlende Anmerkung des Bundeswahrsagers:

FREMDENFEINDLICHKEIT...ganz ohne Hormonspray oder Rollenvorbild...könnte möglicherweise auch von "Fremden" (Ausländern, Flüchtlingen, Flüchtenden, Asylanten, Migranten, Schutzsuchenden, usw., usw.) ausgehen.

Also unter- oder gegeneinander oder sogar gegen Nicht-Fremde = Einheimische, vorzugsweise die irgendwie "rechtsgesinnten", die "Ungläubigen", zufällige Anwesende auf Weihnachtsmärkten, Strassen, Musik-Konzerten oder Volksfesten mit und ohne eine Armlänge Abstand. Aber bisweilen mit Messern, Macheten, Äxten, Bleibeschleunigern oder grösseren beweglichen Metallgegenständen auf Rädern. 

An einigen Schauplätzen des Zusammenkommens und so weiter...wird bisweilen mehr "Pfeffer-Spray" und weniger "Oxytocin-Spray" eingesetzt.


NACHTRAG


Ein grosser „Visionär“ namens „Loriot“ hatte eine Art VOLKSDROGE bereits 1969 zum Thema gemacht. Wie witzig und unrealistisch das früher doch alles war.

Damals reine science fiction ?
Heute schon Wirklichkeit ??
In der Zukunft verboten, über sowas „negativ“ zu berichten ???

Interessanterweise, bzw. irgendwie mer...(...kel?)würdig aufschlussreich – wurde das auf verschiedenen Webseiten verlinkte YouTube-Video über die VOLKSDROGE vor kurzer Zeit GELÖSCHT und ist nicht mehr verfügbar.

Die meisten -privaten- Verlinker haben das offensichtlich selber noch nicht bemerkt.

Dieser hier hatte es bemerkt

LORIOT- "Die Volksdroge" - (REUPLOAD 2017)


und er gibt auch eine Erklärung dazu, dass es auf Betreiben der Kinder (Rechteninhaber?) von „Loriot“ alias Vicco von Bülow erfolgt sein soll.

Wobei sich nebenher die Frage stellt – WARUM ist ausgerechnet dieser loriot´sche Sketch auf YouTube „aus Urheberrechtsgründen“ verschwunden – viele andere („politisch“ harmlosere?) wiederum nicht ?

Man darf ja wohl noch „fragen“ ?

Oder ist in der heutigen Zeit Fragen-stellen u. U. bereits „hate-speech“, „rechtspopulistisch“, eindeutiges Kennzeichen von einem „ja, aber-Na..sowas“ oder wirkt es hierzulande gar schon „undemokratisch“ ???


Eine der nächsten Fragen in diesem Zusammenhang wäre...vielleicht....wie lange noch ?