Google+ Followers

Mittwoch, 24. Februar 2016


DIREKTE DEMOKRATIE À LA USA

Carsten Maschmeyer oder Margot Käsmann als Kanzlerkandidaten?




Der Bundeswahrsager kommentiert die US-demokratischen Spekulationen
von Dr.Hugo-Müller (Lüdenscheid) Vogg


Und – was wollte uns jetzt ein „gegen-den-Strom-Schwimmer“ mitteilen ?

Eine grosse demokratische Weisheit wie:

„Amerika, Du hast es besser“ ! ?

Nee, lieber doch nicht.

Der Strom riss den Schwimmer fort. Sehr schnell verliessen ihn die Kräfte des Verstandes.

Dann doch lieber Angela Merkel oder Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier oder Ursula von der Leyen. Die wissen wenigstens, wie man Politik schreibt.

Genau – diese und ein paar weitere Parteiprofis wissen ganz genau, wie man hierzulande „Politik“ schreibt und damit auch „Geschichte“.

Die machen ihre Welle immer first-class in ihrem Berliner Luxusliner, da kann kommen, was will.

Nur leider sitzen eine Menge ganz anderer Leute in einem Boot, welches im Strom zu kentern droht.

Viele zunehmend und leichtfertig „entdemokratisierte“ Deutsche und dazu eine weiter steigende Anzahl perspektivlos bleibender Armutszuwanderer bilden eine Schicksalsgemeinschaft.

Die über kurz oder lang komplett baden gehen könnte.


Herr Müller-Lüdenscheid, äh, Vogg – lassen Sie sofort die Ente zu Wasser...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen